Coronapandemie

Wir bitten unsere KMU und Mitglieder, Im Falle eines drohenden teilweisen oder völligen Betriebsshutdown Folgendes zu beachten:


1. Melden Sie Kurzarbeit der AN möglichst frühzeitig an.


2. Wenn der Betrieb
aufgrund der aktuellen Krisensituation Umsatzeinbussen verzeichnet, also z.B. infolge von Lieferengpässen, Baustellenschliessungen, Personalmangel, oder auch eigener Quarantäne: Bitte taggenau alle relevanten Daten raportieren, um die Einbussen genau fest zu halten. (Also Datum, Situtation, mutmassliche Höhe der Einbusse, Ort, etc.) Das genau Erfassen wird Ihnen bei einer allfällig benötigten Überbrückungshilfe durch den Bund sehr dienlich sein!


3. Fristerstreckungen: Nehmen Sie das Gespräch auf mit Ihrer Hausbank, mit Vermietern, allfälligen Leasingfirmen, und Ihrere Gemeinde, um allfällige Zahlfristen zu verlängern.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.